INKOTA Brief - 30 Jahre INKOTA - gemeinsam für eine gerechtere Welt

INKOTA Brief 117 - September 2001
inkotabrief_tietelscan117_kl.jpg

Aus dem Inhalt:

  • 30 Jahre INKOTA - eine garantiert unvollständige Chronologie
  • INKOTA-Geschäftsführer Willi Volks hält an Gerechtigkeit als INKOTA-Ziel fest - und hat gute Gründe dafür
  • Hans-Joachim Döhring beginnt seinen Rückblick auf 30 bewegte Jahre vor 50 Jahren
  • Heinz Kitsche hat die INKOTA-Geschichte in Dresden mitgeschrieben
  • Was heißt Gerechtigkeit heute? Vier Einschätzungen von Vilma Nuñez, Jonah Gokova, Claudia Greifenhahn und Christoph Matschie
  • In der Krise und doch mit Zukunft - Frank Kürschner-Pelkmann und Ekkehard Zipser über Ökumene heute
  • Barbara Riek blickt aus dem Westen auf die entwicklungspolitische Bildungsarbeit im Osten
  • Außerdem: Sieben Sonderseiten zum G8-Gipfel in Genua und vieles mehr
Artikel Nr.:
IB-117
Themen: 
Über INKOTA
Format: 
Südlink/ INKOTA-Brief
Schlagworte (Tags) : 
Projektarbeit
1,00 €