INKOTA-texte 3 - Quick fix - Die Suche nach der schnellen Lösung

Was bringen Sozial-Audits den Näherinnen der Sweatshops?
quick_fix_-_die_suche_nach_der_schnellen_loesung_titel_kl.jpg

Die aktuellen Studie räumt mit der verbreiteten Meinung auf, allein mittels Kontrollen und Sozial-Audits könnte das Desaster von zwangsweisen Überstunden, und Löhnen die nicht richtig zum Leben reichen, beendet werden.

Dazu wurden Manager und Inspekteure von Sozial-Audits befragt.

Außerdem nahmen insgesamt 670 ArbeiterInnen aus etwa 40 Fabriken in Bangladesch, China, Kenia, Indien, Indonesien, Marokko, Pakistan und Rumänien an der Studie teil. In den Interviews wurde festgestellt, dass die befragten ArbeiterInnen oft Angst hatten, Informationen über ihren Arbeitsplatz preiszugeben, da Repressionen befürchtet werden.

Neben dem ausführlichen Überblick über aktuelle Initiativen und Trends wird ein Fazit, durch zahlreichen Zitate dokumentiert: Sozial-Audits entwickelten sich zum blühenden Geschäft in der Textil- und Sportbekleidungsindustrie. Ein ganzer Industriezweig von kommerziellen Prüfgesellschaften mit den verschiedensten Richtlinien ist entstanden. Ist das der Durchbruch bei der Verbesserung der Arbeitsbedingungen oder ein "Quick fix" - nur eine schnelle Lösung? Das Buch umfasst 112 Seiten.

Artikel Nr.:
CCC_Broschuere_02
Themen: 
Kampagne für Saubere Kleidung (CCC)
Format: 
Broschüre, Studie
Schlagworte (Tags) : 
Arbeitsbedingungen, Kleidung
5,00 €