Aktionsflyer „Made in...?“

scan_trixiewizcard_made_in_front_kl.jpg

Im Zuge des mehrmonatigen Projektes "Billig und chic! Geht das fair? Eine Reise durch die Herstellung meiner Klamotten" hat der gemeinnützige Verein Trixiewiz in Zusammenarbeit mit INKOTA und dem Café Pink, dem Treffpunkt für Mädchen und junge Frauen, diese Aktions-Postkarte gemacht. Die jungen Frauen haben sich dabei über die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie informiert, Handlungsmöglichkeiten diskutiert und sich zusammen mit INKOTA aktiv politisch eingemischt. Die Aktions-Postkarte beschreibt kurz und knapp die alarmierenden Fakten der Produktionsbedingungen in der globalen Bekleidungsindustrie. Außerdem werden konkrete Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie man sich gegen diese Bedingungen engagieren kann.

Artikel Nr.:
09-020
Themen: 
Soziale Verpflichtung für Unternehmen, Kampagne für Saubere Kleidung (CCC)
Format: 
Aktionsmaterial, Download, Flyer
Schlagworte (Tags) : 
Kleidung, Arbeitsbedingungen
PDF Icon Download (436.19 KB)
0,00 €