Plakat „Reparaturbonus jetzt“

vorschaubild_plakat.png

Reparieren schont Ressourcen und das Klima, nebenbei fördert es die lokale Wirtschaft. Dennoch produziert Deutschland weiter riesige Berge Elektroschrott, obwohl beim Rohstoffabbau weltweit Menschenrechte verletzt und die Umwelt zerstört werden. Nicht einmal ein Viertel aller kaputten Elektrogeräte wird repariert. Ein Hauptgrund: Reparaturen sind zu teuer. Umfragen zeigen, dass die Mehrheit der Menschen defekte Geräte gerne reparieren lassen würde, aber sich aufgrund der Kosten für einen Neukauf entscheidet. Obwohl die Bundesregierung sich im Koalitionsvertrag zum Ziel gesetzt hat, den Rohstoffverbrauch zu senken und ein Recht auf Reparatur umzusetzen, versäumt sie es bislang, Reparaturen konsequent zu fördern!

Deswegen fordern wir einen bundesweiten Reparaturbonus! Mach mit und unterstütze unsere Petition!

Das DIN A2-Plakat dient zur Bewerbung der Petition „Reparaturbonus jetzt!“ und kann z.B. bei Unterschriften-Sammelaktionen oder Infotischen eingesetzt werden.

Weitere Informationen zur Kampagne

Weite Publikationen zum Thema:

Gefördert durch Brot für die Welt aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes, die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin sowie durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Inhalte dieser Aktion liegen in alleiniger Verantwortung vom INKOTA-netzwerk e. V.; die hier dargestellten Positionen geben nicht die Standpunkte der Zuwendungsgeber wieder.
 

Artikel Nr.:
RES_Reparaturbonus_Plakat
Themen: 
Rohstoffe & Bergbau
Format: 
Aktionsmaterial, Download, Plakat A3 / A2
Schlagworte (Tags) : 
Rohstoffpolitik
PDF Icon Download (169.16 KB)
0,00 €